Copyshop Deidesheim > Meckenheim

Copyshop Deidesheim

Sie erreichen unseren Copyshop in Meckenheim ganz einfach. Von Deidesheim fahren Sie über Ruppertsberg in Richtung Meckenheim. An der ersten Kreuzung biegen Sie links in die Hauptstraße ab. Nach ca. 1 km biegen Sie an der evangelischen Kirche rechts in Richtung Haßloch ab. Nach ca. 500 Metern kommt eine Kreuzung. Rechts vor Ihnen liegt nun das Satzwerk. Sie können direkt vor dem Haus parken.

 

 

Deidesheim Info

Die Kleinstadt Deidesheim liegt im Landkreis Bad Dürkheim und hat rund 3700 Einwohnern. Der Ort wurde erstmals 699 urkundlich erwähnt. Jedoch erst im 13. Jahrhundert entstand eine Siedlung an der heutigen Stelle rund um das fürstbischöfliche Schloss. Im Jahre 1395 verlieh König Wenzel die Stadtrechte, die in den Jahren 1819-1838 ausgesetzt wurden. Mit einer Fläche von 26,53 km² kommt Deidesheim auf eine Bevölkerungsdichte von 141 Einwohnern pro km².

Deidesheim blickt auf eine traditionsreiche Weinbaugeschichte zurück. Bereits 770 wurde in der Region Weinbau betrieben. Ab dem 19. Jahrhundert produzierten die Weingüter Qualitätsweine. Somit entwickelte sich der Ort zu einem Wirtschaftsstandort.

Das kleine Städtchen ist auch touristisch sehr attraktiv. Der historische Stadtkern mit seiner mittelalterlichen Geschichte und die mittelalterliche Stadtmauer gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Deidesheimer Friedhof wurde erstmals 1539 erwähnt und erzählt der mit seinen unterschiedlichen Baustilen den geschichtlichen Werdegang der Stadt. Die Schlossstraße mit dem fürstbischöflichen Schloss und Resten der Wasserburg, der Jüdische Friedhof und die Heidenlöcher außerhalb der Gemarkung Deidesheims sind ebenfalls einen Besuch wert.

Im Satzwerk erhalten Sie auch Bücher über die Geschichte von Deidesheim, einen Bildband und Wanderkarten für die Region.

Berühmte Persönlichkeiten sind:

  • Richard von Deidesheim (~1220–1278)
  • Johann Fart (~1420–1491), Benediktiner, Reformabt in Maria Laach
  • Peter Scheibenhardt (~1478–1519), Rektor der Universität Heidelberg
  • Andreas Jordan (1775–1848), Mitglied der Kammer der Abgeordneten Bayerns
  • Ludwig Andreas Jordan (1811–1883), Mitglied des Reichstags im Deutschen Kaiserreich
  • Gustav Schmitt (1832–1905), Politiker
  • Eugen Buhl (1841–1910), Mitglied der Kammer der Reichsräte
  • Andreas Deinhard (1845–1907), Mitglied des Reichstags im Deutschen Kaiserreich
  • Heinrich Buhl (1848–1907), Rechtswissenschaftler
  • Franz Eberhard Buhl (1867–1921), Mitglied der Kammer der Reichsräte
  • udwig Bassermann-Jordan (1869–1914), Weingutsbesitzer und Bürgermeister
  • Franz Seraph Schaub (1870–1927), Theologe
  • Ernst von Bassermann-Jordan (1876–1932), Kunst- und Uhrensammler

 

Postleitzahl 67146         Einwohner ca. 3.700
Vorwahl 06326 KFZ DÜW
Verbandsverwaltung  Am Bahnhof 5, 67146 Deidesheim

 

Preisliste Copyshop

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok